Mikro-Applikationen auf der Allthings-Plattform

Allthings ist einizgartig, weil es physische Dinge mit digitalen Services auflädt und auf einer benutzerfreundlichen Oberfläche wie einem Smartphone oder Tablet zur Verfügung stellt. Jeden digitalen Service nennen wir "Micro-Applikation". Dieser kann durch Anklicken aktiviert und wie bei iOS Apps für das iPhone oder andere Smartphones genutzt werden. Jede Micro-Applikation hat ihre eigenen Funktionalitäten und vergrössert die User-Experience zu physischen Dingen digital. Diese digitalen Services sind vielfältig und den Dingen, die digital mit Micro-Applikationen aufgeladen sind, sind keine Grenzen gesetzt.

Für die Applikation in der Immobilienbranche wurden bereits mehr aks 50 Micro-Applikationen identifiziert oder entwickelt. So sind unter anderem Micro-Applikationen für die Visualisierung und Regulierung von Strom- und Wasserverbrauch, die Buchung von gemeinsam benutzten Ressourcen in Gebäuden (z.B. Waschküche, Gästeparktplatz, Besprechungsräume), die Übermittlung von Schadensmeldungen an den Verwalter, den Zugang zu Gebrauchsanweisungen oder Mietverträgen in digitaler Form verfügbar.

UNSERE KUNDEN

Branchengrössen vertrauen uns ihre Immobilien an

Branchengrössen vertrauen uns Ihre Immobilien an

Mikro-Applikationen greifen über Application-Programming-Interfaces (API) auf die Allthings Plattform zu, um Informationen, bspw. über eine Wohnung und Objekte darin, zu nutzen. Sind die Objekte - z.B. Spülmaschinen oder Lampen - in der Wohnung auch noch smart, können sie ebenfalls mit der Allthings Plattform vernetzt und gesteuert werden. Die Allthings Plattform kann mit einem Betriebssystem verglichen werden, auf welchem verschiedene Micro-Applikationen laufen, welche dieselbe Hardware nutzen. In der Welt von Allthings sind Wohnungen und die Dinge darin die Hardware und nicht das Mobiltelefon oder der Computer. Diese werden lediglich als Benutzeroberfläche für das "Wohnungs-Betriebssystem" genutzt, welches cloud-basiert ist und auf welchem eine unbeschränkte Anzahl an Micro-Applikationen laufen kann. Diese modulare Architektur macht Allthings sehr vielseitig und leistungsfähig- Micro-Applikationen können hinzugefügt oder gelöscht werden und es braucht keinerlei zusätzliche Systemintegration oder Programmierung, um die Konfiguration für jede Einheit in einem Gebäude anzupassen.

Copyright Allthings Technologies AG 2017, alle Rechte vorbehalten, Patent angemeldet

Über uns

Ressourcen

Du & wir

Rechtliches

Kunden